Konzerte

BOLLYHOOD IN CONCERT

Live-Reportage mit Blasorchester

Als besondere Gäste für dieses Themenkonzert dürfen wir Flora Wenczel und Josef Weis aus Simonswald begrüßen.
Sie haben einen originalen Schwarzwälder Bollenhut, „das Kultsymbol des gesamten Schwarzwaldes“ in einen Rucksack gepackt und mit auf Weltreise genommen. Vierzehn Monate waren sie unterwegs, von Südostasien, über Indien, bis nach Zentralasien sind sie gereist. Flora Wenczel und Josef Weis aus Simonswald machten aus der Idee ein kulturübergreifendes Fotoprojekt. Denn schnell merkten sie, Kulturen verbinden. Den Bollenhut haben sie einheimischen Frauen gezeigt und sie – mit ihm – in der jeweiligen lokalen Umgebung porträtiert. Dabei entstanden sehenswert schöne Bilder, jeweils verknüpft mit der wunderbaren, individuellen Geschichte einer Person oder ihrer ganzen Familie.

Sa. 01. Juni 2019
Festhalle Bleibach
19.30 Uhr
Eintritt: VVK 9 €, AK 10 €
Kartenvorverkauf und Info:
Haushaltswaren Fehrenbach – Bleibach
Tel. 07685-243

Mehr über Bolly Hood gibt es hier

2018 – festliches Konzert

”Sonntag, 16. Dezember 2018 Bleibach, St. Georg Kirche“

Programm:

1. Festlicher Auftakt der Bläserklasse

2. Mittelalterliche Weihnachten (2011) – Philip Sparke (*1951) Blasorchester – Ltg.: Frank Kiener

Das dreisätzige Werk stellt drei sehr unterschiedliche Weihnachtslieder vor, die bereits im Mittelalter zur Weihnachtszeit gesungen wurden:

● Gaudete (“Freut euch!”)
● Coventry Carol
● In dulci jubilo (“In süßer Freude”)

3. Elysium (1999) – Robert Finn (*1973)

4. Hallelujah (1984) – Leonard Cohen (1934-2016) Saxophon-Ensemble

5. Mission (Filmmusik, 1986) – Ennio Morricone (*1928), Arr. B. Moren

6. Spiritual Moments (1990) – Dizzy Stratford (*1959)

7. Song of Adoration (2005) – Roland Kernen (1942-2015)

2018 – Strand Konzert

Blasorchester & Steelband

Als besonderen Gast für dieses Themenkonzert durften wir die Kolberg Steelband begrüßen. Noch immer haben Steelbands hierzulande etwas Exotisches, obwohl die Musik auf Ölfässern schon seit den sechziger Jahren über die Grenzen ihrer Ursprungsinsel Trinidad hinaus bekannt wurde. Die noch heute handgefertigten Musikinstrumente sind die in Form gebrachte Rebellion der Einheimischen auf Trinidad. Durch Unterdrückung, Zwang und Verbote bildeten sich Gruppierungen, die ihre Angst und ihren Frust zum Ausdruck brachten und Kraft aus diesen typischen Calypso- und Soca-Rhythmen schöpften.
Heute sehen die Einwohner von Trinidad ihr Spiel eher als Freizeitbeschäftigung an. Sie treffen sich in sogenannten Panyards und liefern sich regelrechte Wettkämpfe um den heißesten Rhythmus. Den krönenden Abschluss bildet ein Umzug zur Karnevalszeit. Die wachsende Popularität der Steelpan und die stetige Weiterentwicklung der Instrumente auf einen Tonumfang von über 4 Oktaven lassen heute ein Repertoire von Calypso bis Klassik zu.

Die Kolberg Steelband

In Deutschland gibt es noch immer kaum mehr als eine Handvoll Formationen, und zu diesen zählt auch die Kolberg Steelband. Initiator, Gründungsmitglied und treibende Kraft ist Bernhard Kolberg. Der Schlaginstrumentenbauer hat, durch sein Hobby motiviert, Mitarbeiter und Freunde mit diesen Musikinstrumenten locken und für sich gewinnen können. Seit 1998 finden in regelmäßigen Abständen Probephasen statt, bei denen die ursprünglichen Rhythmen wie Calypso und Soca mit ihrem karibischen Temperament im Mittelpunkt stehen. Experimente in anderen Stilrichtungen gehören ebenfalls zum Programm und verleihen bekannten Musikstücken völlig neue Facetten.

The Lion sleeps tonight

Hier eine kurze Hörprobe aus dem Strand Konzert 2018. Der Musikverein Trachenkapelle Bleibach e.V. zusammen mit der Kolberg Steelband. Eines von mehrer Stücken die wir an diesem Abend gemeinsam spielten.

2017 – Stars in Concert

Beim Themenkonzert 2017 hatten wir als Gast den Entertainer Tonias Gnacke.
Geboten wurde an diesem Abend Show, Parody, Commedy und natürlich viel Musik

Hier geht es direkt zu den Bildergalerien